GT3 Spielberg

  • weeks
    0
    0
    days
    0
    1
    hours
    1
    9
    minutes
    1
    4
    seconds
    4
    2
  • HTC VivePro  

      RSS

    (@andre)
    Eminent Member
    Beigetreten: vor 7 Monaten 
    Beiträge: 40
    9. August 2018 13:09  

    Hier mal mein Ersteindruck nach einer Woche mit der VivePro

    Installation: Einfach, Die Connect Box der Vive einfach gegen die neue Box ausgetauscht und fertig. Allerdings hat mein längeres DisplayPort Kabel nicht funktioniert und so musste ich das mitgelieferte (kurze) der Pro verwenden. Hier muss ich noch eine Lösung finden, um die Brille dauerhaft am PC belassen zu können.

    Bild: Die höhere Auflösung macht sich natürlich direkt bemerkbar und die Steigerung zur Vive ist schon wirklich nicht schlecht. Das sichtbare Pixelraster kann ich im Spiel quasi gar nicht mehr wahrnehmen bzw. muss ich mich schon anstrengen, um es zu sehen. Das gesamte Bild wirkt einfach deutlich schärfer und ruhiger. Gerade was kleine Schriften angeht, so sind diese nun wirklich gut zu lesen und auch die Weitsicht hat sich erheblich verbessert.

    Ton: Die eingebauten Kopfhörer finde ich eine tolle und sehr praktische Idee. Die Beweglichkeit der Kopfhörer ist sehr gut und die Teile liegen auch 1a an. Die Teile hätten zwar durchaus etwas mehr Bass vertragen dürfen, aber ohne externes Headset ist es dann doch schon deutlich bequemer. Mein Standard-Headset liefert zwar eine bessere Soundqualität, für RR werde ich allerdings schon allein aus Gründen der Bequemlichkeit zukünftig auf das Vive HS setzen.

    Tragekomfort: Auch hier gibt es eine deutliche Verbesserung zur normalen Vive. Die Pro fühlt sich durch die neue Halterung spürbar leichter an und sitzt deutlich bequemer auf der Birne. Auch drückt die Pro nicht mehr im Bereich der Nase. Der Drehknopf zum Festziehen macht mir allerdings jetzt nicht gerade den stabilsten Eindruck. Mal sehen ob es da später einmal Probleme geben wird... Jedenfalls ist es wie gesagt eine deutliche Verbesserung. An die Halterung der PSVR kommt die Pro allerdings nicht ganz heran.

    In Sachen Auflösung und Tragekomfort ist die Pro schon eine wirklich nette Aufwertung. Die Preisgestaltung finde ich dagegen schon ziemlich unverschämt. Für den Preis der reinen Brille hätten Controller und Basisstation meiner Meinung nach ganz klar mit ins Paket gehört. Zumal man anschließend mit der alten Brille eh nix mehr anfangen kann. Allein Basisstation und Controller kosten einzeln so viel wie ein Set inkl. normaler Vive. Aber überzogene Preise sind für uns SimRacer ja auch wieder nichts neues… ? 


    münch zugestimmt
    AntwortZitat
    (@rookie)
    Estimable Member
    Beigetreten: vor 6 Monaten 
    Beiträge: 134
    9. August 2018 15:48  

    Hey André, danke für Deine Ausführung und für das Thema "VR" an sich.

     

    Ich nutze die Oculus Rift. Für mich stand ehemals nur DCS World zur Debatte und dort sagte man mir, dass die Sim wohl für die Rift besser optimiert worden wäre. Also kaufte ich diese.

     

    Ich werde mir die VivePro nicht kaufen und die kommende Pimax 8k auch nicht.

    Grund:

    Es ist mir aktuell noch entschieden zu wenig, was VR-Brillen "mitbringen".

    Ich warte noch mindestens 1 Generation.

     

    Aber nochmal zu einigen Punkten aus Deinem Review.

    Der Sound (hatte ich gelesen), sei wohl bei der Vive absolut suboptimal, habe ich gelesen. Fehlende Bässe (was Du schon angesprochen hast) und die Höhen total verfälscht. (Wie gesagt... hatte ich im Vorfeld mal gelesen). Bei Hardware um 900 Euro nur für die Brille, erwartet man etwas anderes. Wurde das nun softwareseitig ggf angepasst oder gelöst?

    Der Preis ist schon happig für eine VR Brille 1,5. Denn von zweiter Generation kann man wohl kaum sprechen. Zumal Zusatzkäufe dringend ins Haus stehen, wenn man die Vive vorher nicht besaß.

     

    Eine Frage: Nutzt Du die Brille nur für R3E? Dann hättest eigentlich auch die Vive behalten können 😀


    AntwortZitat
    (@andre)
    Eminent Member
    Beigetreten: vor 7 Monaten 
    Beiträge: 40
    9. August 2018 17:33  

    Ob am Sound bereits softwaremäßig etwas geändert wurde, kann ich dir leider nicht sagen. Hab da keinen Vergleich zum Release. Ich bin mit dem gebotenen im Großen und Ganzen allerdings schon ganz zufrieden. Normal benutze ich ein HyperX Cloud II, welches ich Qualitätsmäßig allerdings höher ansiedeln würde. Schlecht hören sich die aktuellen der VivePro aber wie bereits erwähnt auch nicht an. Kann also durchaus sein, dass da bereits softwaremäßig ein wenig verbessert wurde.

    VR benutze ich aktuell tatsächlich fast nur für Rennsimulationen (ok, DCS hab ich bereits geladen) und theoretisch hätte ich natürlich auch bei der alten Vive bleiben können. Schlecht war nämlich auch die normale Vive nicht. Die Pro war zwar ein nächtlicher Spontankauf aber das Ergebnis hat mich wirklich nicht enttäuscht. Die Verbesserungen gerade bei der Auflösung sind für R3E und Co wirklich nicht zu verachten. Das Teil ist klar die aktuell beste VR-Brille der 1. Generation. Von Gen 2 VR dürften wir wohl noch ein wenig entfernt sein. Auch dies hat den Kauf sicher etwas leichter gemacht. Von Primax erwarte ich nach den Enttäuschungen aber eh nicht mehr wirklich viel. Preisgestaltung sehe ich ähnlich kritisch wie du. Gerade die Preise für das Zubehör finde ich teilweise schon echt unanständig. Auf der anderen Seite dürfte ein gutes Triple Screen Setup z.B. auch nicht groß weniger kosten und dabei nicht mal annähernd so viel Mittendrin-Gefühl liefern. Der eine gibt das Geld für eine überteuerte VR-Brille aus und der andere für ein überteuertes DD Wheel… Wichtig ist ja eh nur, dass man am Ende mit dem Produkt zufrieden ist. 

    Hab jetzt ne DK2, PSVR, Vive und VivePro.. mal schauen welche als nächstes ins Haus kommt ? 


    AntwortZitat
    (@rookie)
    Estimable Member
    Beigetreten: vor 6 Monaten 
    Beiträge: 134
    9. August 2018 17:50  

    Headset habe ich den Nachfolger von Deinem "Revolver".

    Das Hyperx.. hatte ich vorher.

    War mega zufrieden, für den Preis bekommst unter 300euro vermutlich nichts besseres. Hatte mir den Nachfolger gekauft, da ich dachte, das Ding hätte irgendwo nen Kabelbruch. Allerdings hatte das neue Headset genau das gleiche Problem, ich kam dann drauf, dass es ein nachgekauftes Verlängerungskabel war, was die "Schmerzen" verursachte. Nunja.. Hyper Cloud den Kindern gegeben (welches se innerhalb von 3 Wochen kaputt bekommen haben) und ich beim Revolver geblieben.

     

    Allerdings zurück zum VR-Headset und Sound. Ich hatte bei der Rift die Kopfhörer abgemacht und das Revolver drauf. Unbequemer gehts nicht und n Kabel mehr. Also zurück zum Rift-Kopfhörer. Ich muss sagen, die haben da etwas wirklich feines verbaut. Micro und Kopfhörer, beides Glanzleistung, wo Du für Geld bei der Vive nachkaufen musstest. Alles wunderbar ortbar, kristallklarer Sound und tiefe Bässe, Micro  kein Rauschen oder ähnliches. Gibt besseres aber wir sprechen über ne Brille für 700 Euro (ehemals), wo der Schwerpunkt eigentlich auf etwas anderem lag/liegt.

     


    AntwortZitat

    Twitch

    Live Chat

    You must be a registered user to participate in this chat.

    VTM-Liga.de

    17 User(s) Online
    • Nemesice
    • Honor
    • André
    • Gianni Nicosia
    • Achim
    • LordAinzOoalGown/Schmates
    • Dosendoof
    • FLATRATE
    • Jens Wolters
    • Tristan Bollwinkel
    • Domstos
    • DF1M-jojo
    • Patrick Schmidts
    • Tim Koch
    • Ebsi87 / Andi
    • Tobi Klemm
    • Kölschi on Tour | Lars
      
    Arbeitet

    Bitte Anmelden oder Registrieren