Die 2. Divison in den Dünen von Zandvoort – GO GO GO BMW

Am 26.02. und 05.03.2018 durften sich die Fahrer
auf der Strecke in Zandvoort messen. Inmitten der
schönen Landschaftskulisse macht das Rennen für den
Zuschauer wie auch Piloten gleich doppelt so viel Spaß! 🙂

Im ersten Lauf war BMW klar in der Überzahl und konnte
somit viele Punkte nach Hause bringen. 6 BMW s, 2 Mercedes
und 1 Audi gingen an den Start. Nach einem super sauberen
Start und vielen bemerkenswerten Zweikämpfen, konnte sich
Jan Raber sich den ersten Platz in seinem BMW sichern.

Platz Zwei ging an Marco Lenz, ebenfalls in einem BMW.
Über den dritten Platz durfte sich Olaf Paul im Mercedes freuen.

Im zweiten Lauf konnten wir uns über Jan Hradil freuen,
welcher nach längerer, unfreiwilliger Pause endlich wieder
mitfahren konnte. BMW war auch in diesem Rennen überlegen.
Nicht nur von der Anzahl der Cockpits, sondern auch
von den Platzierungen.

Patrick Heinrich gelang es, sich auf den ersten Platz vorzukämpfen.
Sein Namensvetter Patrick Schmidts holte sich den zweiten Platz,
gefolgt von Marco Lenz.

Die Jungs der 2. Division werden von Rennen zu Rennen immer stärker
und man merkt, dass die Konstanz und Qualität der Rennen
stetig ansteigt und besser wird!
An der Stelle ein großes Lob an die Division 2 Fahrer!

Am 12.03. und 19.03. geht es auf zum Nürburgring.
Da freuen sich die Männer ganz besonders drauf.
Manche sogar so arg, dass sich bei ihnen eine
Nürburgringallergie entwickelt hat 😉

Bis dann
eure Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!