Erstes VTM-Community-Treffen

julia

Was für ein Wochenende! Vom 13.10 bis 15.10.2017 –
das DTM Finale auf dem Hockenheimring
und ein Teil unserer Community mittendrin.
Im Vordergrund stand nicht, „wer wird nun neuer DTM Meister“,
sondern das Treffen unserer Community.
Bis zu dem Zeitpunkt kannte man sich ja nur von der Stimme und
vom Racen her – was für ein spannender Moment,
als wir uns alle vor dem Hankookstand getroffen haben.
Wo sollte der Treffpunkt auch anders sein,
als vor einem Simulator 🙂 Die Jungs waren ja etliche Stunden
kein raceroom mehr gefahren. Deswegen musste alles
auf dem Hockenheimring nachgeholt werden 🙂

Die Freude war riesig, endlich alle einmal persönlich kennenzulernen.
Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und ich habe sofort
alle ins Herz geschlossen (Ich, als Frau darf das sagen).

Selbstverständlich unterhielt man sich den ersten Abend
viel über Raceroom und unsere Community.
Bei einem gemütlichen Bier haben wir den Abend
in einer Bar direkt neben dem Hotel entspannt ausklingen lassen.
(Nur blöd das es kein Jever gab) 🙂

Samstag früh hieß es dann ab zum Hockenheimring und
vorher noch mit zig anderen Besuchern eine Stunde im Stau stehen.
An der Strecke angekommen, hörte man schon
die lauten Motorengeräusche – wie geil sich das angehört hat!
Viele sehenswerte und interessante Rennen sind uns geboten worden.
Angefangen von Formel 3 über Audi TT Cup bis hin zu Porsche.
Das absolute Highlight war dann aber das DTM Rennen.
Unvergesslich so etwas mal Live gesehen zu haben.
Man konnte die Motoren am ganzen Körper spüren – echt genial.
Natürlich haben die Jungs die Pausen zwischen den Rennen
sinnvoll genutzt. Wo auch anders sollte das gewesen sein –
als am Simulatior-Stand von Mercedes 😉

Nach dem 1. DTM Lauf dann das nächste Highlight des Tages:
Kart fahren, gemeinsam mit all den Chaoten
und ich als einzige Frau. Mir war Angst und Bange als es anfing.
Ich dachte, ich werde von allen Seiten angerempelt.
Aber die Jungs waren so fair und haben mich
in Ruhe fahren lassen – ein Glück.
10 min. Übung, 10 min. Qualifying und 30 Minuten Rennen.
Ein tolles Erlebnis. Es war ein riesen Spaß mit euch!
Ich bin sogar mit Marc zusammen ins Ziel gefahren,
nur dass ich 12 Runden weniger gefahren bin.
Die Jungs haben super Zweikämpfe hingelegt.
Einige Dreher habe ich gesehen, viele Überrundungen
und strahlende Gesichter. Gemeinsam Kart zu fahren,
war auf jeden Fall eine äußerst gelungene Aktion,
welche allen in guter Erinnerung bleiben dürfte.
An dieser Stelle noch einmal ganz großen Dank an Marc,
der das für uns alle so super organisiert hat.

Der Abend ging dann genauso toll weiter!
Anekdoten wie „ein Viertel Döner bitte“ ,
Diskussionen über Pfannkuchen und Rätsel zum Thema
„Dreiviertelzehn“ und „Viertelneun“, versüßten uns den Abend.

Am Sonntag dann das große, finale Rennen.
Ach und wo waren die Jungs selbstverständlich wieder zuerst?
Drei Mal dürft ihr raten – am Mercedes Simulator.
Für Marc und Stefan hatte es sich letztendlich sogar ausgezahlt.
Freie VIP Eintrittskarten für ein DTM Rennen ihrer Wahl,
was will man mehr… Das letzte Rennen der Saison war
noch einmal sehr packend, spannend und laut.
Mit Mattias Ekström, Jamie Green, René Rast
und Mike Rockenfeller hatten noch ganze vier
Piloten die Chance auf den Titel.
Somit stellte ausschließlich Audi die Titelanwärter und
war eh schon in der Markenwertung praktisch konkurrenzlos.
Letztendlich holte sich Rene Rast in seiner ersten,
komplett gefahrenen DTM-Saison, den Titel.
Viele glückliche und jubelnde Gesichter waren
nach Rennende auf den Tribünen zu sehen,
als sich die DTM-Piloten mit Showeinlagen und
„Burn Outs“ gebührend von der Saison 2017
bei den Zuschauern verabschiedeten.
Besser konnte der krönende Abschluss nicht sein.
Nach einem eindrucksreichen Wochenende
hieß es dann auch schonwieder, Abschied nehmen.
Was für ein trauriger Moment.

Jungs, es war ein super tolles Wochenende mit euch.
Es besteht auf jeden Fall Wiederholungsbedarf!
Vielleicht sind ja mittlerweile auch
andere Mitglieder der Community angeregt,
beim nächsten Mal mit dabei zu sein.

Vielen Dank an Norbert, Ronny, Maurice, Stefan, Marc,
Ebsi, Jens, Gerhard und Andreas.
Es war soooo ein schönes und unvergessliches Wochenende..

Ach ja, bloß nicht vergessen:
Wie war es? Meeegaa Geil…!!! 🙂

Liebe Grüße Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Antworten zu “Erstes VTM-Community-Treffen”

  1. julia StevAntist sagt:

    Propecia Temple Hair Loss priligy sur ordonnance Cialis Italia Paypal Levitra 20 Mg Online

  2. julia EllPiekly sagt:

    Plavix Online Coupons Viagra Rezeptfrei Bestellen Gunstig How To Order Domperidone Without Script cheapest cialis Brand Viagra Cheap Amoxicillin 250 5ml

  3. julia julia sagt:

    Danke Ronny. Das wäre natürlich richtige Super, wenn deine Frau Lust hat, nächstes Jahr mit zukomemn.:-)

  4. julia Rooooney Rademacher sagt:

    Habe jetzt erst den Blogeintrag hier entdeckt. Echt toll geschrieben Julia! Ich dachte am Anfang irgendwie ich würde einen Text von Stefan lesen und hatte mich gewundert wie empathisch und einfühlsam er schreibt ^^. Mich hat es auf jeden Fall auch gefreut euch alle mal persönlich kennen zu lernen und staune wie schnell es sich doch vertraut anfühlte – als würde man sich echt schon lange kennen! =)  Ich hoffe wir wiederholen das nächstes Jahr! Mal schauen ob ich meine Smarte auf die Rennstrecke locken kann, dann bekommt Julia etwas weibliche Unterstützung 😉

  5. julia Stefan Glosemeyer sagt:

    Tolle Zusammenfassung ? Nachholbedarf 🙂 so und darauf esse ich mir jetzt einen Viertel Döner ??

  6. julia Marc Reichert sagt:

    Diesmal werde ich auf jeden Fall früher bei der Kartbahn anrufen.. zwei Monate vorher war es ja schon fast Glück, dass es geklappt hat ^^

  7. julia münch sagt:

    @marc  Das will ich doch stark hoffen!  ?

    Die Zeit mit euch verging leider vieeel zu schnell.

    Montagfrüh hätt ich mich gleich wieder zum 3. Lauf  aufmachen können…  und direkt danach zur Kartbahn!  ? ?

    Naja – Vorfreude ist die schönste…

     

  8. julia Marc Reichert sagt:

    Meeeeeega geil zusammengefasst! ? Ich hoffe, dass man sich in der nächsten Saison wieder sieht! 😉